close
Hardware

Nostalgie pur: Nintendo Classic Mini

video-33875_1280

Schon vor 25 Jahren war das Nintendo Entertainment System ein voller Erfolg. Die Japaner entwickelten mit dem NES die erste gute Heimkonsole. Legendäre Spiele wie beispielsweise Donkey Kong zogen in über 60 Millionen Haushalte weltweit ein. Vor allem die jüngeren Generationen waren fasziniert.

 

Die Leute, die damals Kinder waren sind jetzt Erwachsen. Vielen von ihnen dürften jetzt einen Grund zur Freude haben. Das NES kommt zurück.

Die Konsole heißt Nintendo Classic Mini.

© Nintendo.de
© Nintendo.de

Nintendo gibt bekannt, dass die NES am 11. November 2016 in den Handel kommt. Ganz wie früher wird auch hier auf einen Internetanschluss verzichtet. Dafür ist nun ein HDMI Port verbaut, und ermöglicht damit scharfe Bildqualität und satte Farben.

 

 

 

 

 

 

Im Lieferumfang sind folgende Spiele enthalten:

Folgende Spiele sind enthalten:

Balloon Fight BUBBLE BOBBLE Castlevania, Castlevania II: Simon’s Quest, Donkey Kong, Donkey Kong Jr.,
DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE, Dr. Mario Excitebike, FINAL FANTASY, Galaga, GHOSTS‘N GOBLINS,
GRADIUS,  Ice Climber, Kid Icarus, Kirby’s Adventure, Mario Bros. MEGA MAN 2, Metroid NINJA GAIDEN PAC-MAN, Punch-Out!! Featuring Mr. Dream, StarTropics, SUPER C, Super Mario Bros., Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3, Tecmo Bowl, The Legend of Zelda Zelda II: The Adventure of Link.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen NES-Controller ist es ebenfalls möglich, an der Wii und Wii U zu spielen.

Quelle: Nintendo

read more
Netzwelt

Nervt dich der Hype um Pokémon Go? Das könnte helfen

pikachu-1207146_1280

In den vergangenen Tagen erlebte das Spiel Pokémon Go einen heftigen Hype. Das Spiel soll jetzt schon an Twitter herankommen, was den Erfolg angeht. Nachdem Niantic sein Spiel erstmal nur für Android und IOS in begrenzten Regionen veröffentlicht hat, steht die App nun auch im deutschen Appstore zum Download bereit. Doch was machen die Leute, oder wie Max sagen würde „Hipster“, die überhaupt keine Lust mehr auf Pokémon News haben. Die Medien quellen gerade über.pokemon-go-googlenews Die ganzen Headlines werden mit Pokémon Go befüllt. Schon jetzt gibts es Ungefähr 7.140.000 Ergebnisse in Google News. Und da sind nur Online-Magazine angemeldet, Blogs und normale Webseiten dürfen nicht mitschreiben. Ob man das Spiel mag, ist und bleibt Geschmackssache. Was also machen, wenn du überhaupt keinen Bock mehr auf Pokémon Go Content hast? Das dachte sich wohl auch der Chrome-Extensions Entwickler Jamie Farrelly. Das kann man aus seiner Beschreibung entnehmen (Englisch):
 

Remove Pokémon from the Internet!
Sick and tired of hearing about Pokémon? PokeGone will take care of that! This extension will stop your eyes from seeing grown adults raving on about Pokemon – simple as.

Remove all traces of Pokémon from the internet with one simple extension!

 

Die Erweiterung funktioniert Ähnlich wie Adblock Plus. Sie blendet einfach den unerwünschten Content aus.

Der Pokemon Wikipedia-Artikel wird einfach ausgeblendet.
Der Pokemon Wikipedia-Artikel wird einfach ausgeblendet.

 

 

 

 

 

Eine lustige Sache. Für alle denen der Medienrummel auf die Nerven geght vielleicht eine Lösung? Jedenfalls gibt’s die Erweiterung hier:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Und für den Rest: Viel Spaß beim Zocken.

„Ich will der Allerbeste sein, wie keiner vor mir war, ganz allein fang ich sie mir, ich kenne die Gefahr […..]“

 

read more
Netzwelt

Twitter limitiert größe für GIF-Bilder

media-998990_640

Es ist passiert. Twitter hat eine Limitierung für die Größe von GIF Dateien eingeführt. Beim Upload sollen künftig nur 15 Megabyte am PC und 5 Megabyte via App möglich sein. Das heißt für Twitternutzer, dass jetzt ausschließlich kürzere GIFS möglich sind. Die FAQ Seite wurde entsprechend geupdatet.

Welche Anforderungen gelten für Dateigröße und ‑format?

  • Fotos und animierte GIFs können bis zu 5 MB groß sein.
  • Akzeptiert werden GIF-, JPEG- und PNG-Dateien.
  • BMP- oder TIFF-Dateien werden NICHT akzeptiert.
  • Die Größe deines Fotos wird automatisch so angepasst, dass es in deinem erweiterten Tweet und in deiner Nutzergalerie angezeigt werden kann.

Siehe support.twitter.com

Meine Vermutung dazu: Ich habe gehört, dass Twitter nicht so gut dasteht, was den finanziellen Teil angeht. Will Twitter Speicherplatz auf den Servern einsparen, um so Ausgaben zu minimieren?

 

 

 

read more
Wordpress

Facebook Reactions für deinen Blog

screenshot-1

Seit dem 24. Februar hat das Soziale Netzwerk FacebookReactions“ freigeschaltet. Damit haben die US-Amerikaner eine Alternative für den klassischen „Gefällt mir-Button“ geschaffen. Das Erweitern hat sich bewährt, wie auch der Plugin Entwickler „Vicomi“ gemerkt hat.

So entstand kurzerhand das Plugin Feelback Reactions.

Die Erweiterung bietet deinen Lesern die Möglichkeit, in Form von Emojis ein Feedback zu deinem Text zu hinterlasse.  Nach der Installation wählst Du eine der verschiedenen „Styles“ beispielsweise „Thick and Pastel Colors“. Davor musst du dir aber noch einen Vicomi Account einrichten.

screenshot-3
Weitere Gründe, die dich überzeugen sollten, sind ein Dashboard mit tiegründigen Analysen. Dort werden die die Pageviews und die darauf folgenden Reaktionen gezeigt. So hast du die Möglichkeit, deine Artikel zu verbessern. Außerdem siehst du so, wie dein Text beim Leser ankommt. Die ganzen Statistiken sind schön als Säulen- beziehungsweise Flächendiagramm visualisiert.  Dazu kommt noch, dass die Emoji Leiste responsive ist und somit auch für Besucher mit mobilem Endgerät nutzbar wird. Zusätzlich zu den Emojis wird dem User angezeigt, was er ebenfalls mögen könnte. Desweiteren ist die Funktion gegeben, seine Emotionen zum Artikel auf Facebook zu teilen. Wenn das mal nicht schlagkräftige Argumente für die Installation sind.

Eine Livedemo ist hier zu finden.

Übrigens: Das Meckern auf der offiziellen WordPress.org Plugin-Review Seite ist auf hohem Niveau.

„The plugin must not embed external links on the public site (like a „powered by“ link) without explicitly asking the user’s permission.“

https://wordpress.org/plugins/about/

Ich finde es ist eine Selbstverständlich, dass der Plugin Autor auch etwas zurück haben will. Schließlich hat dieser Arbeit und Herzblut in die Erweiterung gesteckt und anschließend kostenlos für alle Zugänglich gemacht.

Also einen nur einen Stern von fünf wegen so einer Kleinigkeit, ist echt unverschämt.

So schlimm ist der kleine Link scheinbar doch nicht, denn die Erweiterung hat schon über 500.000 Nutzer finden können.

Reactions
Entwickler: Vicomi
Preis: Kostenlos

Habt ihr diese Plugin schon einmal ausgiebig getestet und konntet etwas beobachten? Über ein Kommentar würde ich mich freuen.

 

read more